Aktuelles

  • 15.10.2013: Die Steuerungsgruppe des “Runden Tisches Migration” fuhr auf Einladung des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge nach Trier. Neben den Vorbereitungsgesprächen für die anstehende Fachtagung am 30.10., die Reflexion des vergangenen Tages der Integration und Festlegung des Tages der Integration 2014 auf den 14.06. erhielten die Teilnehmer Einblicke in die Arbeit des Bundesamtes, sowie einen Blick auf die Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber.
     
    Foto v.l.: Siegfried Schmidt, Magdalena Schwarzmüller, Heiko Ries, Harald Kafitz, Elena Schwahn, Michael Gerst, Martina Erzberger-Ries.

    IMG-20131015-WA0001


    01.04.2012: Das neue BQFG tritt in Kraft - Anerkennung von ausländischen Bildungsabschlüssen.

  • Am 13.12.2011 wird der Stadtrat der Stadt Landau über das Integrationskonzept der Stadt abstimmen. Eine Steuerungsgruppe, die vom Stadtrat berufen wurde, trug aus fünf Arbeitsgruppen die Ergebnisse zum Integrationskonzept zusammen. Nach mehr als einem Jahr ist dies der Weg in eine erfolgreiche zukunftsweisende Integrationspolitik der Stadt Landau. Die Aktiven in den Arbeitsgruppen, “Arbeit”, “Bildung”, “Sprache”, “Interkulturelle Öffnung”, “Atmosphäre”, kamen überwiegend aus dem Kreis des “Runden Tisches Migration”.
     
  • Anfang Oktober 2011 überreichten die Integrationsbeauftragte der Stadt Landau, die Schulleiterin der Realschule+ Landau, sowie der Leiter des JMD Südliche Weinstraße im Integrationsministerium RLP das Sprachförderkonzept “Sprachförderung von jungen Migranten in der Sekundarstufe” dem Landesbeauftragten für Migration und Integration RLP Miguel Vicente. Dies ist auch ein Ergebnis des neuen Integrationskonzeptes der Stadt. Jetzt hoffen die Beteiligten auf eine schnelle Entscheidung bezüglich der Bewilligung des Konzeptes aus dem zuständigen Ministerium, damit mit der Sprachförderung begonnen werden kann.